Murphy mein Werdegang
Hundeschulen gibt es wie Sand am Meer und damit Sie wissen, mit wem Sie es zu tun haben, hier ein kurzer Abriss zur meinen Qualifikationen.

  • Jahrgang 1962
  • Biologie- und Russischstudium
  • Aufbau der Jugendfarm in Duisburg-Kaldenhausen als modellpädagogische Einrichtung
  • Gründung meiner Hundeschule 1992 in Duisburg
  • Erwerb der Erlaubnis zum Betreiben einer Hundeschule nach §11 TSchG schon 1997
  • Leitung des Tierheims Duisburg von 2002 bis 2004
  • Ausbildereignungsprüfung
  • Zuerkennung der fachlichen Eignung zur Ausbildung von Tierpflegern
  • Staatlich anerkannter Sachverständiger zur Durchführung
    • von Verhaltensprüfungen und Sachkundenachweisen gemäß §2 und §4, Abs.2 LHG, NRW
    • des Nachweises der Sachkunde für Niedersachsen gemäß §8 NHundG
    • zur Durchführung von Gehorsamsprüfungen gemäß HundeG, Hamburg (erloschen)
  • 2007, Beginn des Kommunikationstraining für Führungskräfte
  • 2009, nach dem Tod meiner Hündin "Iskra" geht der virtuelle Webtierfriedhof online
  • seit 2011 Mitglied und Engagement in der "Hundehilfe Russland".
  • Januar 2013, Start des Projektes "Hunde in HDR"
  • Juli 2014, Antrag auf Erlaubnis nach §11, Abs. 8f TSchG gestellt
  • Februar 2015, Antrag auf Erlaubnis nach §11, Abs. 5 TSchG für die Hundehilfe Russland gestellt

Nachstehend finden sie alle gescannten Dokumente auf der Webseite meiner Hundeschule. Selbstredend habe ich zwischendurch immer mal wieder für mich interessante Fortbildungen besucht, die hier jetzt nicht alle namentlich gelistet sind.


Kontakt: 0172 - 9835475 oder info@hundeschule.org